Um einen Verein zu gründen, benötigt man 7 Personen.

Diese Personen nennt man Gründungsmitglieder. Unser Verein hatte 17 davon…

1988/1989 bemühte sich eine Oppenheimerin und ihr zugezogener Ehemann gegen die “Oppenheimer  Bedenkenträger” einen Tennisverein in Oppenheim zu gründen.

“Des wärt doch nix, wo soll`’n dess soi, was kost’n dess, kenn ich nett usw.

Trotzdem fand 1989 ein Treffen im Lokal “Zum Storchen” statt. Am Ende dieser Veranstaltung haben diese o.g. 17 eine Willenserklärung zur Vereinsgründung unterschrieben.

Nach einigem Suchen fand man ein entsprechendes Areal hinter dem Schwimmbad.
Es wurde  eine umzäunte 3-Feld Tennisanlage gebaut.

Später kam eine Holzhütte dazu.

Es folgten ein Sanitärtrack und eine Garage.

2019 wurde die Vereinshütte erweitert und es entstand –  mit viel Eigenleistung – ein schmuckes Vereinsheim.

Seit 1993 nimmt der Verein, mit diversen Mannschaften, an der sog. Medenrunde teil.

Wir hatten noch nicht soviele Aufstiegsfeiern, aber die ….

Unser Gelände hat noch viel Potenzial….

“Aus der Rubrik Nähkästchen”: 4. Platz als Ganzjahresplatz mit Flutlicht und Tribüne

Der Mensch braucht Träume….und hier bei uns, wurden schon einige umgesetzt